Arbon macht vorwärts mit PSG

ARBON. Wie die Stadt Arbon diese Woche mitteilte, wird die Peter Schildknecht Gastronomiebetriebe AG (PSG), die in St. Gallen in verschiedenen Restaurants wie dem «Concerto», «Wienerberg» oder in der Lokremise wirtet, künftig auch in Arbon tätig sein.

Drucken
Teilen

ARBON. Wie die Stadt Arbon diese Woche mitteilte, wird die Peter Schildknecht Gastronomiebetriebe AG (PSG), die in St. Gallen in verschiedenen Restaurants wie dem «Concerto», «Wienerberg» oder in der Lokremise wirtet, künftig auch in Arbon tätig sein. Vorerst übernehme PSG das Panoramarestaurant im Seepark und das Strandbadrestaurant. Aus Sicht der Stadt sind diese Restaurants sowie die Wirtschaft zum Schloss «Leuchttürme der Arboner Gastronomie» mit Ausstrahlung über die Region hinaus. Das Konzept für Seepark und Strandbadrestaurant werde man zusammen mit PSG entwickeln, sagt Arbons Stadtpräsident Andreas Balg. Sobald ein konkretes Konzept stehe, könne man auch über die Finanzierung reden, sprich, wer wie viel zahle. (me/cor)

Aktuelle Nachrichten