Aquarelle in der Fabrik

Drucken
Teilen
Brigitte Isler vor ihren Werken in der Maschinenfabrik Kellenberger. (Bild: Adrian Lemmenmeier)

Brigitte Isler vor ihren Werken in der Maschinenfabrik Kellenberger. (Bild: Adrian Lemmenmeier)

Malerei Die Künstlerin Brigitte Isler stellt im Foyer der Maschinenfabrik Kellenberger, Heiligkreuzstrasse 28, ihre Gemälde aus. Die 58-Jährige aus dem ausserrhodischen Stein malt Siedlungsstrukturen, Tiere und traditionelle Motive aus dem Appenzellerland. Mit Aquarell- und Mischtechnik schafft Isler ausdrucksstarke Farbkompositionen. Teilweise entnimmt sie die Sujets ihren Erinnerungen, teilweise zeichnet sie Objekte ab. Dabei gehe es ihr nicht um ein genaues Abbild der Szenerie, sondern um den Prozess des Schaffens. «Ich lasse die Bilder beim Malen entstehen.» Die Ausstellung ist bis am 30. Juni 2017 im Eingang der Firma Kellenberger zu sehen. (al)

www.kellenberger.com