Antrittsvorlesung von Caroline Pross

Nächsten Dienstag, 18.15 Uhr, hält Caroline Pross im Raum 09-011 ihre Antrittsvorlesung an der Universität St. Gallen. In ihrem Vortrag beschäftigt sie sich mit einer Schnittstelle von Theorie, Text und Kultur.

Merken
Drucken
Teilen

Nächsten Dienstag, 18.15 Uhr, hält Caroline Pross im Raum 09-011 ihre Antrittsvorlesung an der Universität St. Gallen. In ihrem Vortrag beschäftigt sie sich mit einer Schnittstelle von Theorie, Text und Kultur. Die 40-Jährige studierte Neuere deutsche Literatur, Geschichte und Hispanistik in München und Madrid. 2000 promovierte sie an der Universität München. 2009 habilitierte sie und wurde 2010 zur Privatdozentin an der HSG ernannt. (pd)