Anonyme Flugblätter

In einigen Eggersrieter Briefkästen tauchten vor wenigen Tagen gelbe Flugblätter auf. Der Text auf dem Flugblatt: Das Dorf brauche keinen vollamtlichen Gemeindepräsidenten. Auf den Stimmzettel 2 für die Gesamterneuerungswahl vom 28.

Drucken
Teilen

In einigen Eggersrieter Briefkästen tauchten vor wenigen Tagen gelbe Flugblätter auf. Der Text auf dem Flugblatt: Das Dorf brauche keinen vollamtlichen Gemeindepräsidenten. Auf den Stimmzettel 2 für die Gesamterneuerungswahl vom 28. September solle der Name einer beliebigen «anderen wählbaren Persönlichkeit» gesetzt werden, heisst es auf dem Flugblatt weiter. Unterzeichnet ist die «gelbe Botschaft» mit «Bürgerkomitee für Neubeginn und Gemeindepräsidium im Nebenamt».

Wer steckt hinter dieser anonymen Wahlpropaganda? Im Dorf hat niemand eine Antwort auf diese Frage parat. Gemeindepräsident Markus Peter, gegen den sich das Schreiben offensichtlich richtet, lässt die Flugblatt-Aktion kalt: Er nehme keine Stellung dazu, da der Text keine Argumente und deshalb keine Diskussionsgrundlage enthalte und zudem anonym sei. «Für Anliegen dieser Art würden sich die Wahlveranstaltungen anbieten», sagt Peter.

Angesprochen auf die Forderung nach einem Gemeindepräsidium im Nebenamt antwortet Markus Peter: «Das würde eine ganz neue Organisation bedingen.» Im Kanton St. Gallen seien Gemeindepräsidenten im Nebenamt ausserdem unüblich, ergänzt der Gemeindepräsident. (bär)

Aktuelle Nachrichten