Anonym zur Behörde

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe ist daran, eine Organisation aufzubauen, um zwischen Privatpersonen und den kantonalen Asylbehörden zu vermitteln.

Merken
Drucken
Teilen

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe ist daran, eine Organisation aufzubauen, um zwischen Privatpersonen und den kantonalen Asylbehörden zu vermitteln. Wer Flüchtlinge in einem freien Zimmer oder in einer leerstehenden Wohnung einquartieren möchte, kann sein Anliegen bei der Flüchtlingshilfe deponieren (www.fluechtlingshilfe.ch). Diese leitet das Angebot anonymisiert an die Asylbehörde weiter. Das Projekt «Private Unterbringung von Flüchtlingen» läuft derzeit in den Kantonen Aargau, Bern, Genf und Waadt, nicht aber im Kanton St. Gallen. (rbe)