Andy Borg tritt nochmals im Stadl auf

ABTWIL. Grosse Namen auf kleiner Bühne: Etwas, das dem Verein Cultura seit der Gründung im Herbst 2014 schon mehrmals gelungen ist. Nach Polo Hofer, Peach Weber und Emil Steinberger kommt im April 2016 Andy Borg nach Abtwil. Er tritt im 1. Abtwiler Stadl auf.

Corinne Allenspach
Drucken
Den «Musikantenstadl» moderiert Andy Borg seit kurzem nicht mehr, am 22. April 2016 wird er dafür in Abtwil auf der Bühne stehen. (Bild: pd)

Den «Musikantenstadl» moderiert Andy Borg seit kurzem nicht mehr, am 22. April 2016 wird er dafür in Abtwil auf der Bühne stehen. (Bild: pd)

Für viele Leute sind der «Musikantenstadl» und Andy Borg ebenso untrennbar wie Ghackets und Hörnli. Seit 2006 moderierte der österreichische Schlagersänger und Moderator die Samstagabendshow. Letztmals am 27. Juni dieses Jahres, seither wurde das Konzept geändert. Kommenden April aber wird der 55-Jährige nochmals in einem Stadl auftreten. Und zwar am Freitag, 22. April, im Oberstufenzentrum Mühlizelg in Abtwil, auf Einladung des einheimischen Vereins Cultura.

Ungeniert angefragt

«Wir freuen uns riesig, dass Andy Borg, der Inbegriff des Stadls, exklusiv zu uns in die Ostschweiz kommt», sagt Cultura-Präsident Adrian Osterwalder. Seit der Vereinsgründung vor gut einem Jahr hat er bereits einige landesweit bekannte Namen auf die OZ-Bühne gebracht: Polo Hofer, Peach Weber, und kommenden Mittwoch wird Emil Steinberger in Abtwil «No einisch!» auftreten. Die Engagements seien jedesmal ganz unkompliziert zustande gekommen, sagt Osterwalder. «Wir haben einfach direkt beim Management angefragt und spontane Zusagen erhalten.» Andy Borg beispielsweise habe gesagt, warum nicht in Abtwil auftreten, in der Region St. Gallen sei er noch nicht oft gewesen.

Wow-Effekt muss dabei sein

Die Idee für einen Schlagerabend ist Osterwalder gekommen, nachdem er verschiedentlich angesprochen worden war, etwas mit Schlager wäre noch lässig. «Aber ich wollte nicht einfach einige Schlagerbands anfragen, wie es vielerorts gemacht wird», sagt der Abtwiler. Es müsse schon ein «Überraschungs-, ein Wow-Effekt» dabei sein. So wie eben mit Andy Borg, der unter anderem mit Liedern wie «Arrivederci, Claire», «Adiós Amor» oder «Die berühmten drei Lieder» bekannt wurde. «Viele Leute denken vermutlich, Andy Borg gehört doch in die ganz grossen Hallen, und jetzt kommt er ins beschauliche Abtwil.»

Nebst Borg wird am 1. Abtwiler Stadl vom 22. April auch Marleen auftreten, oder wie sie im Internet genannt wird: «der quirlige Schlagerexport aus der Schweiz mit frecher Kurzhaarfrisur». Dazu die Herisauer Stixi & Sonja und die Vorarlberger Band 4 you.

Vorverkauf startet heute

Nachdem der Freitagabend ganz im Zeichen des Schlagers stand, geht's am 23. April mit Volksmusik weiter. Am Samstag werden das Jodelchörli Alpsteinblick Abtwil auftreten, die Nössler Jäger, die Alphorngruppe Bodensee und die Chnüsperlibuebe. Ausserdem Hackbrettvirtuose Nicolas Senn. Tickets für den Stadl und die Stobete gibt es ab heute Freitag bei allen Vorverkaufsstellen von Starticket.

Adrian Osterwalder Präsident des Abtwiler Vereins Cultura (Bild: pd)

Adrian Osterwalder Präsident des Abtwiler Vereins Cultura (Bild: pd)

Aktuelle Nachrichten