Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Andwil zu stark für Wittenbach

Volleyball Die 1.-Liga-Volley­ballerinnen von Andwil-Arnegg haben sich zum Saisonstart im Derby gegen Wittenbach mit 3:1 durchgesetzt. Das Spiel verlief ausgeglichen, und drei der vier Sätze endeten mit dem kleinstmöglichen Punkteunterschied. In den entscheidenden Momenten bewahrte das Heimteam kühleren Kopf und ging so als Sieger vom Platz. Wittenbach hatte allerdings die Chance, sich gleich am folgenden Tag zu rehabilitieren. In der zweiten Runde des Schweizer Cups empfing es die 1.-Liga-Equipe des TSV Jona. Die jungen Gäste starteten nervös und mit vielen Eigenfehlern. Die Wittenbacherinnen nutzten dies und gewannen die Sätze eins, drei und vier relativ deutlich. Nur im zweiten Durchgang spielten sie zu unkonzentriert. Mit einem Sieg und einer Niederlage verlief das Wochenende zwar nicht optimal, doch es waren schon viele gute Ansätze zu erkennen. Beispielsweise in der Verteidigung, der Schwäche der vergangenen Saison, hat das Team schon grosse Fortschritte gemacht. (cre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.