Andwil mit starker Leistung gegen Leader

VOLLEYBALL. Das 1.-Liga-Frauenteam des VBC Andwil-Arnegg spielte zu Hause gegen den Leader VBC Kanti Baden. Gegen dieses Team rechneten sich die Andwilerinnen im Vorfeld keine grossen Siegchancen aus, gewannen aber trotzdem mit 3:1.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Das 1.-Liga-Frauenteam des VBC Andwil-Arnegg spielte zu Hause gegen den Leader VBC Kanti Baden. Gegen dieses Team rechneten sich die Andwilerinnen im Vorfeld keine grossen Siegchancen aus, gewannen aber trotzdem mit 3:1.

Von Beginn an hielt das Heimteam trotz starker Angriffsbälle von Baden überraschend gut mit. Durch spektakuläre Verteidigungsaktionen und der intelligenten Spielweise im Angriff entschieden die Andwilerinnen nach einer spannenden Schlussphase den ersten Satz mit 31:29 für sich. Im zweiten Durchgang brachte Baden Andwil mit starken Services unter Druck und reduzierte die Fehlerquote. Deshalb ging dieser Satz deutlich an die Gäste.

Im dritten Durchgang steigerten die Andwilerinnen ihre Leistung jedoch und gewannen mit 25:22. Der vierte Satz startete mit einem grösseren Rückstand für die Ostschweizerinnen. Sie zeigten jedoch vor heimischem Publikum Kampfgeist und entscheiden den Schlussdurchgang mit 25:23 für sich. Dank der überraschend starken Leistung gegen Baden befindet sich Andwil nun auf dem vierten Tabellenplatz.

Das nächste Meisterschaftsspiel bestreiten die Andwilerinnen am Samstag um 18 Uhr in der Sporthalle Friedberg in Gossau gegen Züri Unterland. (rle)

Aktuelle Nachrichten