Andwil-Arnegg weiter ohne Sieg

VOLLEYBALL. Der VBC Andwil-Arnegg wartet in der NLB weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Obschon sie am Wochenende zweimal mit ihren Gegnern mithalten konnten, verloren die Andwiler gegen Voléro Zürich und den VBC Einsiedeln jeweils mit 1:3.

Drucken

VOLLEYBALL. Der VBC Andwil-Arnegg wartet in der NLB weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Obschon sie am Wochenende zweimal mit ihren Gegnern mithalten konnten, verloren die Andwiler gegen Voléro Zürich und den VBC Einsiedeln jeweils mit 1:3. Beide Spiele waren geprägt von Hochs und Tiefs der Andwiler. Phasenweise überzeugten sie und dominierten ihre Gegner. Doch beinahe in jedem Satz mussten sie auf einen frühen Rückstand reagieren. Es gelang ihnen meistens den Rückstand wettzumachen, doch in den entscheidenden Phasen mussten sie wegen unnötiger Fehler, den Satzgewinn dem gegnerischen Team überlassen. In der laufenden Qualifikation sind nun nur noch zwei Spiele zu bestreiten. Dabei treffen die Andwiler kommenden Samstag auswärts auf Winterthur, und eine Woche darauf treten sie in Amriswil an. In diesen Spielen müssen die Andwiler zwingend punkten, damit sie in den Playouts nicht auf völlig verlorenem Posten stehen. (sle)