Andwil-Arnegg weiter in Fahrt

Drucken
Teilen

VolleyballIn der 1.-Liga-Meisterschaft der Männer hat sich der VBC Andwil-Arnegg daheim gegen Lunkhofen durchgesetzt. Das St. Galler Team gewann 25:22, 25:21, 26:24. Nach dem guten, aber verlorenen Cupspiel gegen Servette war man gespannt, ob Andwil-Arnegg seine Form auch im Liga-Alltag auszuspielen im Stande wäre. Die Aargauer spielten stark und forderten Andwil-Arnegg. Coach Tobias Ledergerber standen erstmals die beiden Stammpasseure zu Verfügung, was sich bezahlt machte. Im Startsatz konnte Lunkhofen auf knapper Distanz gehalten werden. Dann verletzte sich der Spielertrainer, und auch dem frisch eingesetzten Bensh Wolf machte eine Blessur erneut Probleme. Die Routine, aber vor allem der enorme Teamgeist wirkten sich aber positiv aus. So gewann die St. Galler Mannschaft erstmals in der laufenden Saison in drei Sätzen. (ris)