Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ANDWIL-ARNEGG: «Elbi» wird zu «Qltur»

Die «Elbi» setzt den Fokus auf Kultur. Nicht nur der Name, sondern auch der Präsident des Vereins ist neu.

Eine neue Kulturgruppe, so scheint es, organisiert übermorgen Samstag ein Konzert in der Turnhalle des Schulhauses Ebnet in Andwil. «Qltur» nennt sich der Verein, der erst seit kurzem so heisst. Entstanden ist er aus der Eltern- und Erwachsenenbildung Andwil-Arnegg, kurz «Elbi», die seit diesem Jahr einen Schwerpunkt auf kulturelle Anlässe legt.

Neu ist auch der Präsident: Sven Kellenberger, der bereits vorher im Verein tätig war, ersetzt Georg Umenhofer. «Wir machten im April Nägel mit Köpfen und veränderten die Ausrichtung des Vereins radikal», sagt Kellenberger. Es gäbe bereits sehr viele Angebote zur Elternbildung, weshalb sich der Verein in Absprache mit der Gemeinde entschloss, den Fokus auf Kultur zu setzen. «Wir werden ein bis zwei Anlässe pro Jahr organisieren», sagt Kellenberger. Möglichst günstig sollen die Angebote sein. Zudem hätten die Bewohner von Andwil und Arnegg eine Mitsprachemöglichkeit: «Wir haben online eine Wunschbox eingerichtet», sagt der Präsident. Dort kann jeder Programmvorschläge abgeben und für andere Ideen abstimmen. Der Verein setzt innerhalb des Kultursektors keinen bestimmten Fokus. «Wir versuchen, für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas anzubieten», sagt Kellenberger.

Das erste Konzert am 16. September ist ein Anlass für die ganze Familie. «Marius und die Jagdkapelle hat fetzige Lieder mit lustigen Texten, die auch mir als Erwachsenem gefallen», sagt Kellenberger. Im November wird Emanuel Reiter, ein junger Songwriter, im Restaurant Sonnental auftreten. Kabarettist Alfred Dorfer wird im Februar auf der Bühne stehen. «Zu Beginn finden mehrere Anlässe nacheinander statt, damit wir Qltur in der Region etablieren können», sagt Sven Kellenberger. (lin)

Tickets für 15 Franken unter www.qltur-andwilarnegg.ch, 16. September um 15 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.