Andreas-Chor «juchzed»

GOSSAU. Kommenden Sonntag, 25. Januar, erklingt im Gottesdienst in der Gossauer Andreaskirche die bekannte Toggenburger Messe «Juchzed und singed» von Peter Roth.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Kommenden Sonntag, 25. Januar, erklingt im Gottesdienst in der Gossauer Andreaskirche die bekannte Toggenburger Messe «Juchzed und singed» von Peter Roth. Unter der Leitung von Chorleiter Wolfgang Mayer musiziert der Andreas-Chor laut Mitteilung mit der Sopransolistin Lea Müller, unterstützt durch die Begleitung von Klarinetten, Hackbrett und Kontrabass. Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr. (pd)