Andrea Zeller will in den Kantonsrat

WIENACHT. Andrea Zeller Nussbaum aus Wienacht stellt sich in Lutzenberg als Parteiunabhängige zur Wahl für den Kantonsrat. Hier wird ein Sitz frei, weil Luisa Hochreutener nach acht Jahren nicht mehr antritt.

Merken
Drucken
Teilen

WIENACHT. Andrea Zeller Nussbaum aus Wienacht stellt sich in Lutzenberg als Parteiunabhängige zur Wahl für den Kantonsrat. Hier wird ein Sitz frei, weil Luisa Hochreutener nach acht Jahren nicht mehr antritt. Die öffentliche Wählerversammlung – an der sich keine Frau zur Verfügung stellte – nominierte Gemeinderat Peter Schalch.

Andrea Zeller Nussbaum wohnt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern seit 1997 im Gemeindeteil Wienacht. Sie leistete und leistet in verschiedenen Vereinen Vorstandsarbeit, zurzeit als Präsidentin des Frauenvereins Lutzenberg-Wienacht. «In Ergänzung zu Gemeindehauptmann Erwin Ganz schafft die Kandidatur von Andrea Zeller Nussbaum die ideale Voraussetzung für eine breite Vertretung der Gemeinde Lutzenberg im Kantonsparlament», schreibt die Gruppe, die sie vorschlägt. Andrea Zeller Nussbaum sei am Puls der Bevölkerung, bringe deren Anliegen und Bedürfnisse in der Politik ein. (pd/red.)