Amphibien auf Wanderschaft

Region Rorschach. Das milde Wetter hat die Amphibien der Region aus dem Winterschlaf geweckt. Der zu erwartende Regen lässt die Tiere im Gebiet des Unteregger Schlossweihers und des Rorschacherberger Wartegg-Pärkli wandern.

Merken
Drucken
Teilen

Region Rorschach. Das milde Wetter hat die Amphibien der Region aus dem Winterschlaf geweckt. Der zu erwartende Regen lässt die Tiere im Gebiet des Unteregger Schlossweihers und des Rorschacherberger Wartegg-Pärkli wandern. Dann sind die Amphibien auf den Strassen der Region unterwegs, da Kröten und Frösche zum Ort ihrer Geburt zurückkehren, um sich fortzupflanzen. Sie sitzen zudem gerne auf dem Asphalt, um sich aufzuwärmen und nicht zuletzt um den guten Rundblick auszunutzen, um vorbeikommenden Weibchen abzupassen.

Freiwillige Helfer sind bei grösseren Wanderungen im Einsatz, um die sichere Strassenüberquerung der Tiere zu ermöglichen und Amphibienzäune aufzustellen. Das Naturmuseum St. Gallen bittet daher Autofahrer, langsam und vorsichtig zu fahren. (pd)