Am Vorabend der Reformation

Vor der Einführung der Reformation ab 1526 durchlebten Kloster und Stadt St. Gallen Schicksalsjahre. Der Machtkampf zwischen Fürstabt Ulrich Rösch und Bürgermeister Ulrich Varnbüler gipfelte etwa in der Belagerung der Stadt durch die Eidgenossen. Morgen Freitag, 14.

Drucken
Teilen

Vor der Einführung der Reformation ab 1526 durchlebten Kloster und Stadt St. Gallen Schicksalsjahre. Der Machtkampf zwischen Fürstabt Ulrich Rösch und Bürgermeister Ulrich Varnbüler gipfelte etwa in der Belagerung der Stadt durch die Eidgenossen. Morgen Freitag, 14.30 bis 16 Uhr, gehen Walter Frei und Charlie Wenk auf einer Altstadtwanderung den Spuren jener Zeit nach. Treffpunkt dafür ist beim Vadian-Denkmal. Die Führung wird bei jeder Witterung durchgeführt. Kollekte. (pd/vre)

Aktuelle Nachrichten