Am Marktplatz wird wieder geflickt

Die Stadtwerke können mit Bauarbeiten auf dem Marktplatz/Bohl nicht länger zuwarten. Diese starten heute Montag, auch wenn das weitere Vorgehen zur Marktplatzneugestaltung noch offen ist.

Christina Weder
Merken
Drucken
Teilen
Markierungen beim Marktplatz kündigen die Bauarbeiten an. (Bild: Christina Weder)

Markierungen beim Marktplatz kündigen die Bauarbeiten an. (Bild: Christina Weder)

Rund um den Marktplatz/Bohl wird ab heute Montag das Elektrizitätsnetz saniert. Zudem wird das Gebiet ans St. Galler Glasfasernetz angeschlossen. Diese Arbeiten wären eigentlich im Zuge der Neugestaltung von Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt vorgesehen gewesen. Doch nun «dulden sie keinen weiteren Aufschub», teilen die Sankt Galler Stadtwerke mit.

Ist das der Marschhalt?

Bereits im Juli waren «dringende Unterhaltsarbeiten» auf dem Bohl ausgeführt worden, damit der Strassenbelag «minimalen Anforderungen genüge», wie die Stadt damals vermeldete. Denn es werde Jahre dauern, bis ein neues Marktplatz-Projekt realisiert sei. Dieses ist im vergangenen März vom Stimmvolk zum zweiten Mal bachab geschickt worden.

Seither ist es um das Neugestaltungsprojekt ruhig geworden. Ist das nun der Marschhalt, der kurz nach der Abstimmung angekündigt wurde? Stadträtin Patrizia Adam sagt auf Anfrage, man habe die Neugestaltung nicht ad acta gelegt. Vielmehr gehe es darum, sich nicht kopflos ins nächste Projekt zu stürzen. Hinter den Kulissen tue sich etwas. Seit Juli hätten Gespräche mit Parteien, Fraktionen und Interessenvertretern stattgefunden. «Wir wollten Befindlichkeiten und Wünsche aufnehmen und diskutieren», sagt sie.

Entscheid im nächsten Jahr

Intern würden derzeit zwei weitere Vorgehensweisen geprüft: Neustart oder Überarbeitung des abgelehnten Projekts. Der Entscheid, wie es weitergeht, soll im ersten Quartal 2016 fallen. Weiterhin wichtig ist Patrizia Adam auch das partizipative Vorgehen. Der Stadtrat habe sich in dieser Frage von einem Profi beraten lassen.

Die Bauarbeiten, die heute auf dem Marktplatz starten, dauern voraussichtlich bis zum 20. November.