Alle dürfen sich äussern

Bis Ende November läuft die Vernehmlassung über das neue Inventar schützenswerter Bauten ausserhalb der St. Galler Altstadt. Stellung nehmen sollen Grundeigentümer und Verbände. Sich vernehmen lassen können aber alle Städterinnen und Städter.

Drucken
Teilen

Bis Ende November läuft die Vernehmlassung über das neue Inventar schützenswerter Bauten ausserhalb der St. Galler Altstadt. Stellung nehmen sollen Grundeigentümer und Verbände. Sich vernehmen lassen können aber alle Städterinnen und Städter. Stellungnahmen sind zu richten an die Direktion Bau und Planung, Neugasse 1, 9004 St. Gallen.

Infos zum Inventar gibt's unter Telefon 071 224 62 13 oder per E-Mail unter domi nik.scheiwiller@stadt.sg.ch. Infos im Internet gibt's unter www.stadtplan.stadt.sg.ch – Stichworte «Schutzgebiete und Schutzobjekte» und «Inventar der schützenswerten Bauten, exkl. Altstadt». Für Angaben über Einzelobjekte oben am Plan «i» aktivieren und auf die blauen Schutzobjekte klicken. (vre)