Aliena Umbricht schwimmt Clubrekord

SCHWIMMEN. An der regionalen Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaft in Romanshorn stellte Aliena Umbricht für den Schwimmclub Flipper Gossau einen Vereinsrekord auf. Umbricht startete erstmals über 200 m Crawl, über 100 m Delphin schaffte sie es in den Final.

Drucken
Teilen

SCHWIMMEN. An der regionalen Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaft in Romanshorn stellte Aliena Umbricht für den Schwimmclub Flipper Gossau einen Vereinsrekord auf. Umbricht startete erstmals über 200 m Crawl, über 100 m Delphin schaffte sie es in den Final. Über 200 m Crawl gelang es Umbrich, mit einer Zeit von 2:38:43 den Clubrekord zu unterbieten. Damit resultierte der achte Rang, über 100 m Delphin erreichte Umbricht den fünften Platz. Wegen einer Krankheit konnte sie nur an einem Tag am Wettkampf teilnehmen. Lea Gröbli absolvierte sieben Rennen. Ihre persönliche Bestleistung unterbot sie über 200 m Brust um etwa 4,5 Sekunden. Mit 3:30:56 gewann sie das Rennen. Über 200 m Crawl schwamm Gröbli nur knapp über ihre Bestzeit. Mit 2:55:35 erreichte sie bei den 17- und 18-Jährigen den ordentlichen fünften Platz. (pd)