«Adler» schliesst für Umbau

Drucken
Teilen

Mörschwil Morgen Freitag ist der «Adler» im Dorfzentrum zum letzten Mal geöffnet vor dem grossen Umbau. Danach werden die «Adler»-Wirtinnen Daniela Müller und Jana Bussert das Dorfrestaurant räumen, bevor am Montag die Handwerker loslegen. Das Haus zum Adler wurde vermutlich Mitte 17. Jahrhundert gebaut. Seit 1974 ist die Liegenschaft im Besitz der Gemeinde, seit 1984 wird gewirtet. Durch verschiedene Eingriffe ist die alte Bausubstanz zum Teil verschwunden.

«Das Ursprüngliche» wieder zurückholen

Mit dem Umbau soll «das Ursprüngliche» wo möglich wieder zurück in den «Adler» gebracht werden. So werden beispielsweise wieder Holzdielen eingebaut, wie Daniela Müller sagt. Zudem werden das Buffet, die Tische, Stühle und Lampen ersetzt und der Eingang neu gestaltet. Ende März hat die Mörschwiler Bürgerversammlung einen Kredit in der Höhe von 340000 Franken bewilligt für den Umbau. Die «Adler»-Wirtinnen gönnen sich derweil verdiente Ferien nach dem Blitzstart Anfang Jahr. Ab 14. August ist der «neue Adler» wieder wie gewohnt geöffnet. Freitag und Samstag ab 15 Uhr, sonst ab 16 Uhr, Sonntag ist Ruhetag. (cor)