Adda Adda in Sprechblasen

Die Rorschacher Kunstfigur Adda Adda hat ein neues Buch veröffentlicht. Unter dem Titel «Wörtliches aus dem Rorschacher Adda Adda der Lebenden>> schreibt der anonyme Autor fiktive Dialoge zwischen Rorschacherinnen und Rorschachern nieder, die so hätten gesagt werden können.

Drucken
Bild: zVg

Bild: zVg

Die Rorschacher Kunstfigur Adda Adda hat ein neues Buch veröffentlicht. Unter dem Titel «Wörtliches aus dem Rorschacher Adda Adda der Lebenden>> schreibt der anonyme Autor fiktive Dialoge zwischen Rorschacherinnen und Rorschachern nieder, die so hätten gesagt werden können. Im Hintergrund der Sprechblasen findet sich der Adda-Adda-typische Buchstabensalat. In den zynisch anmutenden Texten spricht ein Stadtpräsident – konsequent «Stattpräsident» genannt – mit seinem «Stattschreiber» und bespricht ein Adda-Adda-Buch, eine Mutter schimpft ihr Kind aus, und zwei Rorschacher beraten, was zu tun sei, wenn die Ratten die Weltherrschaft übernehmen. Das Buch ist im Com Media Vision Verlag erhältlich. (djb/rmf)