Abtwil-Engelburg mit einem 1:0 an die Tabellenspitze

Abtwil-Engelburg besiegt in der 2. Liga zu Hause den Tabellenletzten Glarus 1:0 und übernimmt damit von Herisau die Tabellenspitze.

Drucken
Teilen

Fussball. Zu Beginn machten vor allem die Gäste Druck und kamen in der 7. Minute durch einen Weitschuss zur ersten Möglichkeit. Die erste Chance der Gastgeber hatte Martin Osterwalder; sein Heber über den Torhüter landete aber neben dem Tor. Der Glarner Leonardo Russo traf in der 27. Minute aus kurzer Distanz nicht zum 0:1. Die Partie war sehr umkämpft und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 35. Minute gelang Abtwil-Engelburg der Führungstreffer. Nach einem Abpraller bediente Markus Keller Osterwalder, welcher aus der Drehung zum 1:0 traf.

Nach der Pause war Abtwil-Engelburg spielbestimmend und kam zu zahlreichen Chancen. In der 55. Minute verpasste es Sandro Mauret auf Vorlage von Marco Fisch, den Ball per Kopf zu verwandeln. Kurz nachdem die Gäste einen Abpraller nicht verwerten konnten, lancierte Marco Fisch Osterwalder, der den Goalie umspielte, aber aus spitzem Winkel das Tor nicht traf. Nach einer Kopfball-Verlängerung von Gabriel Seitz kam Roger Wagner zu einer guten Möglichkeit.

Gemessen an den Spielanteilen und dank einer soliden Defensivleistung durfte Abtwil-Engelburg den verdienten Sieg bejubeln. (nfo)