ABTWIL: Bus kürzt über Spisegg ab

Ab 2018 fahren die Busse nur noch im Viertelstundentakt nach Abtwil. Zusätzlich ist ein Schnellbus via Spisegg geplant.

Drucken
Teilen
Der «3er» fährt künftig bis zum Säntispark. (Bild: Ralph Ribi)

Der «3er» fährt künftig bis zum Säntispark. (Bild: Ralph Ribi)

Mit dem Fahrplanwechsel 2018 verlangsamt sich der Takt der VBSG-Busse ins Abtwiler Dorfzentrum. Momentan fahren sie alle zehn Minuten ab St.Gallen Bahnhof; neu folgen sie im Viertelstundenabstand aufeinander und führen direkt nach Wittenbach (Tagblatt vom 27. Januar).

Von einer Verschlechterung möchte Gemeindepräsident ­Boris Tschirky nichts wissen. Im Gegenteil: Der Viertelstundentakt war ein ausdrücklicher Wunsch der Gemeinde Gaiserwald. Tschirky spricht von einer regelrechten Buskarawane, wenn Regiobusse, Postautos und Fahrzeuge der VBSG hintereinander durch das Dorf donnern.

Ab Dezember 2018 fährt alle 15 Minuten zusätzlich der 3er-Bus von Heiligkreuz bis nach Abtwil; er wendet jedoch bereits beim Säntispark. Der Kernbereich zwischen Säntispark und Heiligkreuz wird damit alle 7,5 Minuten bedient, während nur jeder zweite Bus die Fahrt in den Abtwiler Dorfkern fortsetzt.

Kanton tüftelt an Schnellbus via Spisegg

Die Abtwilerinnen und Abtwiler sollen aber nicht zu kurz kommen. Der Kanton hat eine Option in der Hinterhand, um sie künftig schneller nach Hause zu bringen – und zwar aus ungewohnter Richtung. Ein Bus soll das Dorfzentrum via Spisegg in nur 14 Minuten erreichen. Dafür könnte etwa die Postautolinie 242 aus Rheineck bis ins Zentrum von Abtwil verlängert werden.

Diese Pläne sind jedoch noch nicht spruchreif, wie Markus Schait vom Amt für öffentlichen Verkehr betont. «Momentan werden Offerten der verschiedenen Transportunternehmen ausgewertet», sagt er. Der Entscheid hänge nicht zuletzt von den Kosten ab. Auch der Takt ist noch nicht festgelegt. «Denkbar wäre etwa, dass die Linie nur zu Hauptverkehrszeiten befahren wird.» Ein definitiver Entscheid werde Ende Sommer erwartet.

Auch die Umsetzung der geplanten Durchmesserlinien von Abtwil nach Wittenbach und von Heiligkreuz bis zum Säntispark ist noch nicht gesichert. Der ­Kanton hat jedoch eine Absichtserklärung ausgesprochen. Auch dieser Entscheid ist auf Ende Sommer angesetzt. (nh)