Absage von Judith Holofernes

Drucken
Teilen

Kulturfestival Für heute Samstag war die deutsche Solokünstlerin Judith Holofernes im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseums angesagt. Ihr Konzert hätte den Abschluss des Kulturfestivals gebildet. Gestern wurde ihr Auftritt aber kurzfristig abgesagt. Die ursprüngliche Vorband «Panda Lux» übernimmt ihren Part und holt sich dafür Verstärkung von diversen Bläsern.

«Panda Lux» hat sich längst einen Namen gemacht und spätestens nach ihrem Auftritt am Open Air St. Gallen im letzten Jahr sind sie über die Ostschweiz hinaus bekannt. Ihre Musik wird als tanzbarer Deutschpop bezeichnet. Während ihre Singles «Oben» und «Hong Kong» schon längst auf allen Schweizer Radiostationen rauf und runter gespielt wurden, haben die vier Rorschacher nun zu Beginn dieses Jahres ihr erstes Album veröffentlicht. Als Vorband tritt neu der St. Galler Wassily auf.

Der Bar- und Essensbetrieb startet bereits um 18.30 Uhr. Die Konzerte beginnen ab 20.30 Uhr. Neu kosten die Tickets wegen des Ausfalls nur 20 Franken. Wer bereits ein Ticket hat, kann sich die Differenz an der Abendkasse auszahlen lassen. (pd/rsp)