Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

943 Lenker zu schnell unterwegs

TÜBACH. Vom 5. Januar bis 11. Februar kontrollierte die Kantonspolizei St. Gallen an der Schulstrasse in Tübach auf Höhe Kindergarten die Geschwindigkeiten. Innerhalb der 39 Messtage wurden mit der semistationären Anlage nicht weniger als 943 Fahrzeuge schneller als 55 km/h gemessen.

TÜBACH. Vom 5. Januar bis 11. Februar kontrollierte die Kantonspolizei St. Gallen an der Schulstrasse in Tübach auf Höhe Kindergarten die Geschwindigkeiten. Innerhalb der 39 Messtage wurden mit der semistationären Anlage nicht weniger als 943 Fahrzeuge schneller als 55 km/h gemessen. 940 Fahrzeuglenker erhielten eine Ordnungsbusse, 3 Fälle wurden bei der zuständigen Staatsanwaltschaft verzeigt. Die schnellsten Fahrzeuge waren mit 74 km/h unterwegs. Es wurden nur die Fahrzeuge Richtung St. Gallen gemessen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass in diesem kurzen Zeitraum auf Höhe Kindergarten beinahe 2000 Fahrzeuglenker die Verkehrssicherheit gefährdet haben. Zu einem späteren Zeitpunkt ist laut Mitteilung des Gemeinderates eine zweite Kontrolle in Fahrtrichtung Landhauskreisel geplant. (Gk./rtl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.