71-Jähriger verkauft Drogen

Die Stadtpolizei St. Gallen hat vorgestern Montag bei Kontrollen und Überwachungen fünf Personen angehalten, die illegale Betäubungsmittel auf sich trugen. Sie alle wurden gemäss gestriger Mitteilung angezeigt und aus dem Rayon gewiesen, in dem sie unterwegs waren.

Drucken
Teilen

Die Stadtpolizei St. Gallen hat vorgestern Montag bei Kontrollen und Überwachungen fünf Personen angehalten, die illegale Betäubungsmittel auf sich trugen. Sie alle wurden gemäss gestriger Mitteilung angezeigt und aus dem Rayon gewiesen, in dem sie unterwegs waren.

Unter anderem erwischten die Polizisten am Montagnachmittag einen 71-Jährigen, der einem 45-Jährigen rezeptpflichtige Tabletten verkaufte. Der Käufer hatte auch noch 30 Gramm Heroin bei sich. Bei einer 21jährigen Frau wurde eine Kleinmenge Kokain gefunden. Bei einem 56-Jährigen fanden sich rezeptpflichtige Valiumtabletten und eine Kleinmenge Haschisch. Weiter kontrollierten die Polizisten einen 59-Jährigen, der nochmals 15 Gramm Haschisch auf sich trug. (stapo)