70 000 Sonnen betrachten

GOSSAU. Wenigstens was den Sternenhimmel betrifft, ist noch lange nicht Schluss mit Sommer. Das sogenannte Sommerdreieck mit den Sternen Deneb, Wega und Atair steht zurzeit hoch über uns im Zenit, wie die Betreiber der Sternwarte Antares in einer Mitteilung schreiben.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Wenigstens was den Sternenhimmel betrifft, ist noch lange nicht Schluss mit Sommer. Das sogenannte Sommerdreieck mit den Sternen Deneb, Wega und Atair steht zurzeit hoch über uns im Zenit, wie die Betreiber der Sternwarte Antares in einer Mitteilung schreiben. Deneb, ein blauer Überriese, ist der Hauptstern des Schwans und hat eine Leuchtkraft von 70 000 Sonnen. Bei seinem Schnabel findet sich Albireo, ein zweifarbiger Doppelstern. Um welche Farben es sich handelt und weiteres zum Sternenhimmel, erfahren Interessierte bei einem Blick durchs Teleskop: übermorgen Mittwoch ab 20 Uhr. Auskunft über die Durchführung gleichentags ab 18 Uhr www.sternwarte-antares. ch. (pd)