500 Kilo Lack verwandeln die Finnair in die People's Viennaline

ALTENRHEIN. Zwanzig Personen arbeiten in Finnland in drei Schichten während dreier Tage rund um die Uhr, um der Embraer 170 mit 76 Sitzplätzen das People's-Design zu verpassen.

Rudolf Hirtl
Merken
Drucken
Teilen
Hochmoderne Eleganz – Der zweistrahlige Embraer 170 der Finnair verwandelt sich in Helsinki in die People's-Viennaline-Maschine. (Bild: People's)

Hochmoderne Eleganz – Der zweistrahlige Embraer 170 der Finnair verwandelt sich in Helsinki in die People's-Viennaline-Maschine. (Bild: People's)

Blauer Bauch, weisser Rumpf, graue Schrift und eine schlanke, dynamische Form – der mit zwei Triebwerken (je 62,3 kN Schub) versehenen Embraer 170 wird in Helsinki der People's-Look verpasst. Entworfen hat ihn Franz Kuttelwascher vom Guerilla-Marketing im Vorarlberger Lochau, der bereits für den optischen Imagewechsel des Airports St. Gallen-Altenrhein zum People's Business Airport verantwortlich zeichnete.

Jedes Gramm ist zu viel

Weil jedes zusätzliche Kilo den Kerosinverbrauch erhöht, wird zuerst die Finnair-Lackierung weggeschliffen, ehe der in dünnsten Schichten aufgespritzte Lack den Jet des brasilianischen Herstellers in die People's-Viennaline-Maschine verwandelt. Für den 30 Meter langen Passagierjet mit einer Spannweite von 26 Metern werden 500 Kilo Speziallack verwendet. Die besonderen Bestimmungen, die beim Bemalen eines Fliegers zu beachten sind, sind durch das beinahe tausendseitige Wartungshandbuch des Flugzeugherstellers vorgegeben. Zwanzig Personen arbeiten während dreier Tage in Schichten rund um die Uhr an der Lackierung.

Wartungsvertrag mit Niki

Die Embraer 170, die zu einem der modernsten Fluggeräte überhaupt zählt, wird von Niki-Technikern in Wien – in Ausnahmefällen auch am Flughafen Altenrhein – gewartet. Mit der Unterzeichnung des Wartungsvertrags mit der Niki Luftfahrt GmbH konnte laut People's-Besitzer Markus Kopf ein wichtiger Schritt in Richtung Komfort und Sicherheit gesetzt werden. «People's kann auf die jahrelange Erfahrung von Embraer-Flugzeugen durch Niki zurückgreifen.»

In knapp 50 Minuten wird die People's-Fluglinie ab Montag, 28. März, Altenrhein mit der österreichischen Hauptstadt Wien verbinden; dies dreimal täglich.

Flugtickets und weitere Informationen auf peoples.ch oder Telefon 071 858 51 60