500 Besucher am Herbstmarkt

Bernhardzell Erstmals fand am Samstag beim Wohn- und Pflegezentrum Wiborada ein Herbstmarkt statt. Dieser war gemäss Mitteilung «ein voller Erfolg», nicht nur wegen des schönen Herbstwetters. Knapp 500 Besucher wurden gezählt, wie die Veranstalter mitteilen.

Drucken
Teilen
Viel Selbstgemachtes gab's am ersten Herbstmarkt. (Bild: PD)

Viel Selbstgemachtes gab's am ersten Herbstmarkt. (Bild: PD)

Bernhardzell Erstmals fand am Samstag beim Wohn- und Pflegezentrum Wiborada ein Herbstmarkt statt. Dieser war gemäss Mitteilung «ein voller Erfolg», nicht nur wegen des schönen Herbstwetters. Knapp 500 Besucher wurden gezählt, wie die Veranstalter mitteilen. Vorgängig hatten die Bewohnerinnen und Bewohner des Wiborada fleissig und mit viel Begeisterung gestrickt, geschliffen, gehäkelt, lackiert, gekocht, geschnitten und genäht. Für den Basar wurden in der Aktivierungsgruppe Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände hergestellt. Zu kaufen gab es zudem Biogemüse und Holzofenbrot von lokalen Produzenten. Der Markt wurde vom Jodlerclub am Tannenberg, dem Akkordeonorchester Waldkirch-Häggenschwil, der Musikgesellschaft Bernhardzell, dem Musikverein Waldkirch und dem Alphornduo Florin umrahmt. Dazu gab's Leckeres aus der Festwirtschaft. (pd/cor)