31 Jagdausweise ausgestellt

SALEZ. Nach der St. Galler Jagdprüfung 2015 haben 31 Kandidatinnen und Kandidaten im Landwirtschaftlichen Zentrum Salez ihren Jagdfähigkeitsausweis erhalten.

Merken
Drucken
Teilen

SALEZ. Nach der St. Galler Jagdprüfung 2015 haben 31 Kandidatinnen und Kandidaten im Landwirtschaftlichen Zentrum Salez ihren Jagdfähigkeitsausweis erhalten. Sie bestanden die Theorieprüfungen laut Mitteilung in allen Fächern, fünf weitere Kandidaten können 2016 die nicht bestandenen Fächer wiederholen. Nur ein Kandidat blieb in allen Fächern ohne Erfolg.

Dominik Thiel, Leiter des Amtes für Natur, Jagd und Fischerei, ermahnte die neuen Jäger zum ehrlichen Umgang mit den Tieren – speziell mit den Grossraubtieren Wolf und Luchs. Das Jagdgesetz stelle Schutz und Nutzung der Wildtiere auf dieselbe Stufe. Künftig müssten wohl auch die Grossraubtiere gejagt werden. «Tatsächlich hatten wir in St. Gallen seit dem ersten Jagdgesetz vor über 100 Jahren noch nie so viele Luchse und Wölfe wie heute», so Jagdverwalter Thiel. (red.)