30 Personen am unbewilligten «Fotomarathon»

Etwas mehr als 30 Hobbyfotografen machten am Samstag beim «Fotomarathon» in der St. Galler Innenstadt mit. Während zwölf Stunden knipsten die Teilnehmer Bilder zu zwölf verschiedenen, vom Veranstalter vorgegebenen Themen. In einem Internet-Voting wird nun der Sieger gekürt.

Drucken
Teilen

Etwas mehr als 30 Hobbyfotografen machten am Samstag beim «Fotomarathon» in der St. Galler Innenstadt mit. Während zwölf Stunden knipsten die Teilnehmer Bilder zu zwölf verschiedenen, vom Veranstalter vorgegebenen Themen. In einem Internet-Voting wird nun der Sieger gekürt.

Der Anlass fand statt, obschon er von der Stadtpolizei im Vorfeld als kommerziell bewertet und aus diesem Grund nicht bewilligt worden war. Gemäss Auskunft der Stadt hat die Polizei das Zusammentreffen der Hobbyfotografen am Samstagmittag beim Marktplatz mitverfolgt und dem Veranstalter eine Verzeigung in Aussicht gestellt. Bereits in Zürich, wo Anfang Januar rund 500 Personen am Anlass teilgenommen hatten, wurde der Veranstalter verzeigt, da er den Fotomarathon ohne Bewilligung durchgeführt hatte. (rst)

Aktuelle Nachrichten