30 000 Franken für Senegal

rorschach. Für ein Projekt des Fastenopfers in Senegal hat die Pfarrei knapp 30 000 Franken gesammelt. In der ökumenischen Fastenzeit vor Ostern sammeln Pfarreien und Kirchgemeinden in der Schweiz Spenden für Benachteiligte im Süden.

Merken
Drucken
Teilen

rorschach. Für ein Projekt des Fastenopfers in Senegal hat die Pfarrei knapp 30 000 Franken gesammelt. In der ökumenischen Fastenzeit vor Ostern sammeln Pfarreien und Kirchgemeinden in der Schweiz Spenden für Benachteiligte im Süden. Damit finanziert und begleitet das Fastenopfer rund 350 Projekte in 16 Ländern weltweit. Einzelne Pfarreien sammeln dabei gezielt für ein konkretes Projekt.

So hat die Pfarrei Rorschach dieses Jahr 29 841 Franken gesammelt, um Menschen in Senegal im Kampf gegen den Hunger zu unterstützen. (pd)