26 Lenker fuhren zu schnell

Drucken
Teilen

Verkehrskontrolle Auf der Zürcher Strasse hat die Stadtpolizei am Donnerstagabend zwischen 19 und 21.30 Uhr eine grosse Verkehrskontrolle durchgeführt. 31 Fahrzeuge waren mit «Mängeln an den Beleuchtungseinheiten» unterwegs, wie es in einer Mitteilung der Stadtpolizei heisst. Zudem fuhren 26 Lenker zu schnell. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug dabei 65 Stundenkilometer, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Insgesamt wurden 57 Fahrzeuge kontrolliert.

Die Stadtpolizei führte die Verkehrskontrolle nicht alleine durch, sondern zusammen mit dem Touring Club Schweiz (TCS) und der City Garage. Mit der alljährlichen Kontrolle wolle man die Verkehrssicherheit erhöhen, deshalb werde speziell auf die Betriebssicherheit und auf die Beleuchtungseinheiten geachtet. Auch die Fahrfähigkeit der Fahrzeuglenker werde überprüft. Die fehlerhaften Scheinwerfer und Blinker konnten die Lenker gemäss Mitteilung gleich vor Ort in der City Garage reparieren lassen. (stapo/rbe)