25-Jähriger bei Explosion schwer verletzt

Ein junger Mann ist in der Nacht auf Samstag bei einer Explosion in einer Wohnung in Gossau schwer verletzt worden. Der 25-Jährige wurde mit Verbrennungen am Oberkörper in eine Spezialklinik geflogen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Kapo SG

Bild: Kapo SG

Der 25-Jährige füllte nachts gegen 3 Uhr in der Wohnung Brennflüssigkeit in eine Fackel nach. Als er die Fackel wieder anzünden wollte, kam es zur Explosion. Eine 21-jährige Frau, die sich im gleichen Raum befand, blieb unverletzt.

Es sei beim Anzünden der Gartenfackel zu einer Verpuffung gekommen, welche die Explosion ausgelöst habe, sagte Kapo-Sprecher Ulrich Bärtsch auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Durch die Druckwelle wurde ein Fenster samt Rahmen und Rollladen ins Freie geschleudert. Auch die Fassade des Mehrfamilienhauses wurde beschädigt. Der Schachschaden wird auf über zehntausend Franken geschätzt. (sda)