24 Stunden lang beten

Drucken
Teilen

Glaube In der Kirche St. Otmar startet morgen Freitag, 18.30 Uhr, ein 24-Stunden-Gebet. Es wird vor dem offenen Tabernakel, also dem Aufbewahrungsort für geweihte Hostien und Sakramente, abgehalten und dauert bis Samstagabend. Bestandteile des 24-Stunden-Gebets sind unter anderem eine Eucharistiefeier, ein Taizégesang, ein Morgenlob und Rosenkränze in mehreren Sprachen. (pd/ghi)