2012 war ein normales Jahr

Im vergangenen Jahr wurde der Seerettungsdienst Rorschach zu 35 Einsätzen aufgeboten. Dabei konnten 21 Personen aus misslicher Lage und fünf Personen aus Seenot gerettet werden.

Merken
Drucken
Teilen

Im vergangenen Jahr wurde der Seerettungsdienst Rorschach zu 35 Einsätzen aufgeboten. Dabei konnten 21 Personen aus misslicher Lage und fünf Personen aus Seenot gerettet werden.

Mauro Montagner, der Präsident der Schweizerischen Lebensrettungsgemeinschaft Sektion Rorschach, sagt, dass damit das 2012 ein durchschnittliches Jahr gewesen sei. «Speziell waren aber die internationalen Alarmeinsätze und die Einsätze bei Flugzeugabstürzen.» (bur)