2000 Franken gestohlen: Auf der Flucht

RORSCHACH. Aufgelöst steht die ältere Dame gestern morgen, kurz nach 10 Uhr, auf dem Rorschacher Marktplatz. Ihre Hände zittern, als sie der Polizei erzählt, dass ihr ein Mann in «schwarzer Lederjacke und blauer Jeans» gerade 2000 Franken entrissen habe.

Drucken

RORSCHACH. Aufgelöst steht die ältere Dame gestern morgen, kurz nach 10 Uhr, auf dem Rorschacher Marktplatz. Ihre Hände zittern, als sie der Polizei erzählt, dass ihr ein Mann in «schwarzer Lederjacke und blauer Jeans» gerade 2000 Franken entrissen habe. Sie habe das Geld eben erst von der Bank abgehoben. Eine Passantin habe versucht, ihn aufzuhalten, sei aber gescheitert. Die Polizisten fassen kurz darauf einen Mann, auf den die Beschreibung passt. Sie fragen, ob die ältere Dame den Mann wiedererkennen würde. «Das Gesicht nicht, aber den Geruch», sagt sie bestimmt. Er habe stark nach Rauch gerochen.

«Obwohl die Beschreibung auf den verhafteten Mann passt, liegen Hinweise vor, dass er nicht an der Tat beteiligt gewesen ist», sagt Hans Peter Eugster, Mediensprecher der Kantonspolizei. Daher gehe die Polizei von «einem Täter auf der Flucht» aus. (djb)