100 Jahre Historisches und Völkerkundemuseum

Der Beschluss zum Bau des heutigen Historischen und Völkerkundemuseums fiel am 28. Juni 1914. Also vor 100 Jahren und am gleichen Tag, an dem in Sarajevo der österreichische Thronfolger erschossen wurde, was letztlich zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führte.

Drucken
Teilen

Der Beschluss zum Bau des heutigen Historischen und Völkerkundemuseums fiel am 28. Juni 1914. Also vor 100 Jahren und am gleichen Tag, an dem in Sarajevo der österreichische Thronfolger erschossen wurde, was letztlich zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führte. Aus Anlass des eigenen Jubiläums und als Auftakt zu einer Vortragsreihe über den Ersten Weltkrieg findet heute Mittwoch, 17 Uhr, eine Führung durchs Museumsgebäude statt. Direktor Dani Studer und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Nicole Stephan spüren dabei der wechselvollen Baugeschichte des Hauses im St. Galler Stadtpark nach. (pd/vre)

Aktuelle Nachrichten