ST.GALLEN: Fussballfan verletzt Polizistin am Knie

Am Samstag ist es zu Tätlichkeiten gegen einen Anhänger des FC St.Gallen gekommen, welcher zuvor die Anhänger des FC Luzern provoziert hatte. Als die Polizei den Provokateur abführte, wehrte sich dieser. Dabei verletzte sich eine Polizistin.

Drucken
Teilen

Am Samstagabend, um 19 Uhr, provozierte ein 29-jähriger Mann auf der Herisauer Strasse in St.Gallen die Anhänger des FC Luzern, nachdem diese mit dem Extrazug beim Bahnhof Winkeln eingetroffen waren, wie die Stadtpolizei mitteilt. Obwohl der Mann durch die Polizei aufgefordert wurde, die Örtlichkeit zu verlassen, provozierte er weiter und es kam zu Tätlichkeiten. Als die Polizei den Provokateur abführen wollte, wehrte er sich heftig. Dabei verletzte sich eine Polizistin am Knie. Der Aggressor  wurde bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen zur Anzeige gebracht. (kapo/chk)