ST.GALLEN: Fritteusenbrand schnell gelöscht

Am Freitagmorgen geriet an der Bitzistrasse eine Fritteuse in Brand. Die Berufsfeuerwehr konnte diese schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Drucken
Teilen
Beim Brand einer Fritteuse entstand nur geringer Sachschaden. (Bild: Stapo SG)

Beim Brand einer Fritteuse entstand nur geringer Sachschaden. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Am Freitag brannte kurz vor 11 Uhr an der Bitzistrasse eine Fritteuse. Die Mitarbeiterin konnte das Verkaufsgeschäft selbständig verlassen und die Berufsfeuerwehr St.Gallen informieren. Diese konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Das schreibt die Stadtpolizei in einer Mitteilung.

Es entstand geringer Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die Fritteuse aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten sein. (stapo/chk)