ST.GALLEN: Eine Verletzte und zwei Totalschaden nach Kollision

Am Montagnachmittag sind zwei Autos in St.Gallen ineinander gekracht. Eine Frau verletzt sich. Es entstand hoher Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
An beiden Autos entstand Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. (Bild: Stapo SG)

An beiden Autos entstand Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. (Bild: Stapo SG)

Ein 75-jähriger Autofahrer war am Montag um 14:30 Uhr auf der Brauerstrasse in St.Gallen stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Pasteurstrasse wollte er sein Fahrzeug wenden. Bei diesem Manöver übersah der Mann eine Autofahrerin, welche auf der Brauerstrasse stadteinwärts unterwegs war. Es kam zur Kollision zwischen den zwei Fahrzeugen. Die 33-jährige Frau verletzte sich dabei an der Hand und begab sich selbstständig ins Spital. An beiden Autos entstand Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. (stapo/tn)