ST.GALLEN: Einbrüche in Restaurant und Wohnhaus

Am Montag sind in der Stadt St.Gallen zwei Einbrüche verübt worden. Einem Beizer ist es gelungen, den Einbrecher in die Flucht zu schlagen.

Drucken
Teilen

Am Montagmorgen kurz vor 7 Uhr schlug ein Unbekannter bei einem Restaurant an der Teufener Strasse eine Fensterscheibe ein, stieg ins Lokal, brach die Kasse auf und schnappte sich daraus mehrere hundert Franken, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Dann aber wurde seine Diebestour gestoppt: Der Wirt überraschte den Einbrecher und schlug ihn in die Flucht, Der Sachschaden beläuft sich auf über 2000 Franken.

Beute machten Einbrecher auch in einem Einfamilienhaus an der Hofstrasse: Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Franken wurde gestohlen, der Sachschaden beträgt ebenfalls mehrere hundert Franken. Unter anderem ging ein Fenster zu Bruch. (kapo/sg)