ST.GALLEN: Einbrecher am Werk

Am Mittwoch ist im Kanton St.Gallen mehrmals eingebrochen worden. In St.Gallen nahmen die Einbrecher Trinkgeld aus einem Clubhaus mit. In Schänis und Mols entwendeten sie Bargeld und Schmuck.

Merken
Drucken
Teilen

ST.GALLEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verschafften sich Einbrecher über einen öffentlich zugänglichen Eingang Zutritt zum Bedienungstresen eines Clubhauses. Dort brachen sie eine Schublade auf und stahlen 150 Franken, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

In Schänis haben Einbrecher am Mittwoch beim Hartmansgüetli Bargeld und Rekka-Checks im Wert von 1750 Franken mitgenommen. Sie gelangten durch eine aufgebrochene Terrassentür ins Einfamilienhaus.

An der Bommersteinstrasse in Mols sind ebenfalls Einbrecher über eine Terrassentür eingestiegen. Dabei entwendeten sie Schmuck und Geld. Die Hausbesitzerin befand sich zur Tatzeit im Keller und sah, wie sich der mutmassliche Dieb mit dem Velo davon machte.(kapo/jor)