ST.GALLEN: Drei fahrunfähige Personen aus dem Verkehr gezogen

Vom Mittwochmittag bis am Donnerstagmorgen sind drei Personen in fahrunfähigem Zustand angehalten worden. Ein Lenker fuhr unter Alkoholeinfluss, ein weiterer ohne Führerausweis und eine Fahrerin war unter Drogeneinfluss und zusätzlich ohne Führerausweis unterwegs. Alle drei Beteiligten wurden angezeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Unter Alkoholeinfluss, ohne Führerausweis und unter Drogeneinfluss: Drei Personen wurden in fahrunfähigem Zustand von der Polizei erwischt. (Bild: Stapo SG)

Unter Alkoholeinfluss, ohne Führerausweis und unter Drogeneinfluss: Drei Personen wurden in fahrunfähigem Zustand von der Polizei erwischt. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Anlässlich verschiedener Verkehrskontrollen im Stadtgebiet sind vom Mittwochmittag bis Donnerstagmorgen mehrere Autofahrer kontrolliert worden. Am Mittwoch wurde ein 24-jähriger Fahrer erwischt, der keinen Führerausweis besass, wie die St.Galler Stadtpolizei schreibt. Gegen 19.45 Uhr zeigte ein Drogenschnelltest bei einer Lenkerin den Konsum von Kokain und Heroin an. Die 23-Jährige trug ausserdem keinen Führerausweis bei sich. Dieser war der Frau laut Polizei bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen worden.

Am Donnerstag um drei Uhr wurde bei einem 36-jährigen Autofahrer ein Wert von 1,04 Promille festgestellt. Ihm wurde der Führerausweis entzogen. Alle drei Personen wurden angezeigt. (stapo/lex)