ST.GALLEN: Das Gaspedal durchgedrückt

Am Donnerstagabend ist ein Autofahrer auf der Geissbergstrasse 51 km/h zu schnell gefahren. Der 23-Jährige wurde angezeigt.

Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Der Lenker war im Tempo-50-Bereich mit 105 km/h geblitzt worden. Nach Abzug der Toleranz von 4 km/h war der Autofahrer laut der Stadtpolizei 51 km/h zu schnell gewesen. Der Mann wurde angezeigt und das Fahrzeug sichergestellt. (stapo/dwa)