ST.GALLEN: Brandstifter schlagen bei Unterflurcontainer zu

In der Nacht auf Freitag haben Unbekannte in St.Gallen eine Matratze und ein Sofa angezündet. Die Berufsfeuerwehr musste ausrücken.

Drucken
Teilen
Das Feuer richtete Sachschaden an - verletzt wurde niemand. (Bild: Stapo SG)

Das Feuer richtete Sachschaden an - verletzt wurde niemand. (Bild: Stapo SG)

In der Nacht auf Freitag brannten um 1.35 Uhr an der Taubenstrasse ein Sofa und eine Matratze, welche sich neben einem Unterflurcontainer befanden. Ein 59-jähriger Mann entdeckte den Brand und meldete ihn der Stadtpolizei St.Gallen, wie diese in einem Communiqué schreibt.

Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte den Brand, welcher sich auf den Unterflurcontainer ausgeweitet hatte, schliesslich löschen. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch Sachschaden. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. (stapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten