Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Bottich auf Heizofen gestellt: Feuerwehr muss Brand in Sauna löschen

An der Tigerbergstrasse in St.Gallen ist es am Montag zu einer starken Rauchentwicklung aufgrund eines Glimmbrandes in einer Sauna gekommen. Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand, es entstand geringer Sachschaden an der Sauna.
Der Heizofen war zu heiss für den Bottich. (Bild: Stapo SG)

Der Heizofen war zu heiss für den Bottich. (Bild: Stapo SG)

Kurz nach 18.30 Uhr wurde der Brandmelder im Innern einer Sauna an der Tigerbergstrasse aufgrund starker Rauchentwicklung ausgelöst. Ein Holzbottich, welcher für Aufgüsse benötigt wird, war auf dem rund 80 Grad heissen Heizofen abgestellt worden und löste einen Glimmbrand aus. Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte den Brand löschen und den Rauch abziehen, wie die St.Galler Stadtpolizei mitteilt. Beim Brand wurde niemand verletzt. Es entstand geringer Sachschaden an der Sauna. (kapo/maw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.