ST.GALLEN: Autolenker touchiert Betrunkenen

Am Freitagabend ist es beim Platztor zu einer Kollision zwischen einem Autofahrer und einem angetrunkenem Fussgänger. Der Fussgänger fiel zu Boden und verletzte sich am Fuss.

Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Am Freitag um 19.35 Uhr fuhr ein Autofahrer vom Unteren Graben Richtung Torstrasse. Obwohl das Lichtsignal für Fussgänger auf Rot stand, überquerte eine Gruppe von über zehn alkoholisierten Personen den Fussgängerstreifen. Der Autofahrer konnte eine Kollision verhindern. Nach einem Hupezeichen trat die Gruppierung ans Fahrzeug und beschimpften den Lenker. Als die Personen sich auf einer Fahrzeugseite befanden, fuhr der Autofahrer langsam los und touchierte dabei einen Fussgänger. Dieser kam zu Fall und verletzte sich am Fuss, wie die Stadtpolizei in einer Medienmitteilung schreibt. Bei dem stark alkoholisierten Fussgänger zeigte die durchgeführte Atemalkoholprobe einen Wert von über 1,8 Promille an. Er wurde mit der Sanität ins Spital verbracht. (stapo/chk)