ST.GALLEN: Auto macht sich selbständig

Am Donnerstag ist ein ungesichertes Auto in die Gebäudefassade der Liegenschaft Raiffeisenplatz 4 in St.Gallen gerollt. Verletzt wurde dabei niemand.

Drucken
Teilen

Ein 64-jähriger Autolenker parkierte sein Fahrzeug auf dem Trottoir an der Gartenstrasse. Kurz darauf rollte das ungenügend gesicherte Auto rückwärts über die Gartenstrasse und touchierte nach rund 30 Metern die Gebäudefassade der Liegenschaft Raiffeisenplatz 4. Das teilt die St.Galler Stadtpolizei mit.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An der Fassade sowie am Fahrzeug entstand mässiger Sachschaden. Der Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei machte ihn ausfindig und bemerkte, dass auch der Wagen beschädigt worden war. (stapo/dwa)