ST.GALLEN: Auffahrunfall im Stephanshorntunnel

Am Donnerstagabend hat sich in St.Gallen auf der Autobahn in Fahrtrichtung St.Gallen-St.Margrethen ein Unfall ereignet. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Drucken
Teilen
An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Ein 42-Jähriger musste auf der Autobahn A1 sein Auto auf dem Überholstreifen wegen des dichten Verkehrs zum Stillstand abbremsen. Wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt, erkannte ein 44-jähriger Lenker dies zu spät und prallte ins Fahrzeug des 42-Jährigen.

Die 39-jährige und die achtjährige Mitfahrerin des vorderen Autos verletzten sich durch die Kollision leicht. An den beiden Autos entstand Sachschaden von rund zehntausend Franken. Aufgrund des Unfalls kam es laut Polizei zusätzlich zu massiven Verkehrsbehinderungen im Abendverkehr. (Y.B./kapo/lex)