Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: Auffahrunfall im Schorentunnel

Am Freitagabend ist es auf der A1, im Schorentunnel, zu einer Auffahrkollision von drei Autos gekommen. Verkehrsbehinderungen waren die Folge.

Ein 54-Jähriger und ein 28-Jähriger fuhren um 18 Uhr mit ihren Autos im Schorentunnel, auf dem rechten Fahrstreifen, von St.Gallen her in Richtung Meggenhus. Dies teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Ein 58-jähriger Autofahrer sei auf dem linken Fahrsteifen in die gleiche Richtung unterwegs gewesen. Er habe sich entschieden, ebenfalls auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei habe er zu spät wahrgenommen, dass die Autos verkehrsbedingt auf dem linken Streifen haben abbremsen müssen. Sein Auto sei in das Heck des Autos des 28-Jährigen und dessen Fahrzeug anschliessend ins Heck des vordersten Autos geprallt. Gemäss Kantonspolizei entstand Sachschaden von über 15‘000 Franken. (kapo/al)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.